[Seite bearbeiten oder erstellen]

Abb.: Hans-Erich Fröhlich
Aktuelle Ausgabe
PDF-Datei (0.11 MB)
Sie haben Fragen?
fragen@kosmos-bote.de

 

Liebe Leserin, lieber Leser,

vor 90 Jahren wurde Pluto am Lowell Observatorium (Arizona) aufgefunden. Zu Ehren des Entdeckers, des Bauernsohns Clyde William Tombaugh (1906–1997) aus Illinois, wurde ein Landstrich auf dem Pluto, das sog. „Herz“, Tombaugh Regio getauft. Die Herabstufung des Pluto zu einem Zwergplaneten (Nr. 134340) im Jahre 2006 mitzuerleben, blieb Tombaugh erspart.

Vor 80 Jahren erblickte in Vilnius (heute Litauen) der polnische Astronom Bohdan Paczyński (1940–2007) das Licht der Welt. Paczyński gilt als Vater der Gravitationslinsen-Astronomie. Sein Interesse galt darüber hinaus der Sternentwicklung, den Akkretionsscheiben und den mysteriösen Gammastahlungsausbrüchen. Er vermutete frühzeitig, dass die meisten γ-ray bursts  (GRB) aus extragalaktischen Fernen stammen. (1967 hatte man noch die Sowjets in Verdacht. Den US-amerikanischen Vela-Satelliten, die die Einhaltung des Moskauer Teststoppabkommens von 1963 überwachten, waren die γ-Blitze nicht entgangen.)

Vor 30 Jahren, am Valentinstag 1990, entstand das  Familienportrait unseres Sonnensystems, geschossen von Voyager 1. Die Raumsonde befand sich bereits jenseits der Neptunbahn. Auf Anregung des charismatischen Carl Sagan (1934–1996) wurden die Kameras ein letztes Mal aktiviert. Die Fotoserie zeigt bis auf Merkur und Mars alle Planeten. Die Erde, der blue pale dot, geht fast unter in einem Strahl von der Optik gestreuten Sonnenlichts. Die Verlorenheit unseres Heimatplaneten ist ausdrucksvoller nie offenbart worden.

Last not least ist eines 350. Geburtstags zu gedenken. Am 25. Februar 1670 kam bei Leipzig Maria Margaretha Kirch, geborene Winkelmann, zur Welt. Die Pfarrerstochter musste sich als Vollwaise vermutlich als Dienstbotin bei dem Bauernastronomen Christoph Arnold (1650–1695) – dem „Ackerbauer und Sternschauer“ und Entdecker des Halley'schen Kometen von 1682 – in Sommerfeld verdingen. Dort lernte sie nicht nur alles über Astronomie und Meteorologie, sondern auch ihren späteren Ehemann kennen: Gottfried Kirch (1639–1710) aus Guben war in zweiter Ehe mit Maria Margaretha verheiratet. Der hatte sich bereits als Kometenentdecker (1680), Veränderlichenforscher und Sonnenfleckenzähler einen Namen gemacht. In Berlin, Gottfried Kirch war im Mai 1700 zum Direktor der gerade gegründeten Akademiesternwarte auf dem königlichen Pferdestall berufen worden, erwarb sich die „Kirchinn“ Verdienste um den „verbesserten Kalender“ und als Kometenbeobachterin. Gottfried Wilhelm Leibniz (1646–1716) hielt sie für eine der „gelehrtesten Frauen“ überhaupt. Nach dem Tode ihres Mannes arbeitete sie als Gehilfin ihres Sohnes Christfried Kirch (1694–1740). Die Dienstwohnung ihres verstorbenen Mannes durfte sie weiterhin nutzten. Sie starb 1720 in Berlin. Um den Kalender kümmerte sich dann ihre Tochter Christine Kirch (1697–1782).

Im alten Rom entdete das Jahr mit dem Februar, dem Monat der Sühne und der spirituellen Reinigung. Ein fröhliches Faschingstreiben wünscht

Hans-Erich Fröhlich

weiterlesen …

Ausgaben

2002


2003


2004


2005


2006


SeptemberOktoberNovemberDezember

2007


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2008


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2009


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2010


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2011


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2012


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2013


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2014


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2015


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2016


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2017


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2018


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2019


JanuarFebruarMaerzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

2020


JanuarFebruar
Komplettausgabe inkl. Index
Version vom 6.2.2020
PDF-Datei (2.5 MB)

Newsletter

Ja, ich möchte per E-Mail über neue Ausgaben des Kosmos-Boten informiert werden! Bereits 117 Astronomie-Begeisterte nutzen diesen Service!