[Seite bearbeiten oder erstellen]

Sirius, der Hauptstern des Großen Hundes (Alpha Canis Majoris), ist mit -1.44 Größenklassen der hellste Stern am Firmament, was hauptsächlich an seiner geringen Entfernung von 2,6 pc (8,6 Lj) liegt. Er befindet sich unter den zehn nächsten Sternen. Der «Hundsstern» war den alten Ägyptern als Kalenderstern heilig. Wenn zum ersten Mal vor Sonnenaufgang Sirius in der Morgendämmerung sichtbar wurde, begann ein neues Jahr und war zwei Wochen darauf mit dem Beginn der frühsommerlichen Nilschwemme zu rechnen, einem wichtigen Ereignis für alle Nil-Anrainer. Mit den «Hundstagen» verbindet sich immer noch Sommershitze mit dem Hauptstern des Großen Hundes, obwohl infolge der Präzession der sog. heliakische Siriusaufgang heutzutage am Augustende liegt.

Sirius hat einen Begleiter: Sirius B.

geändert: 11.04.2004