„Die Zukunft soll man nicht voraussehen wollen, sondern möglich machen.”
Antoine de Saint Exupéry

Ist „freier Wille” nur eine Illusion, genährt von dem Gefühl, frei zu sein? Allein, schon dies Gefühl von Freiheit scheint uns einen evolutionären Vorteil zu verschaffen, weil es (die Illusion von) Verantwortlichkeit gebiert. Das hält Gemeinschaft zusammen. Letztlich mögen wir Getriebene sein, eine Beute des Schicksals, der Kausalität, aber solange wir dies nicht anerkennen, schadet es nicht.

Man kann es auch anders sehen, wie der Philosoph Daniel C. Dennett. Danach sind wir frei aus „Wissenheit”. Wir können nämlich aufgrund vergangener Misserfolge immer besser Zukunft uns aus­malen, um Gefahren bewusst aus dem Wege gehen. Wir sind durch den Selektionsdruck sozusagen Meister im „Vermeiden” geworden. Ohne die Determiniertheit allen Geschehens wäre solches aus der Klugheit geborenes „Produzieren von Zukunft” gar nicht möglich.

geändert: 07.04.2004